Teuto Aussies

Wirb ebenfalls für deine Seite 

Listinus Toplisten

 

Listinus Toplisten

 

Listinus Toplisten

 

Abby 1

Hallo, ich bin “Abby” eine Austrlian Shepherd Hündin Farbe “black-tri”...wenn ich einmal gaaanz groß bin, werde ich wohl so 50cm groß sein. Ich hatte noch zwei Brüder in black-tri, einen Bruder in red-tri und eine Schwester in red-merle.
Hier mein Tagebuch bei Familie Bröckling:

Abby

Hier noch bei meiner Mama im Nordhessen

Abbys Geschwister

Meine Entführung aus meinen Rudel.
Jetzt hat es mich auch erwischt. Zuvor wurden einer meiner Brüder und meine Schwester von Zweibeinern mitgenommen. Nun war ich dran. Sie steckten mich in eine Tonne und fuhren einfach mit mir weg. Wie sollte ich das nur meiner Mami erklären. Sie hat uns ja immer wieder gesagt, dass wir nicht zu weit weg laufen dürfen...und nun so was. Ich versuchte es noch mit Jaulen; aber irgendwann war ich einfach nur müde und bin eingeschlafen.
Als ich wach wurde, hielt das Auto und ich wurde auf eine Wiese gesetzt. Endlich pillern. Ich frage mich, warum sich die Zweibeiner immer so freuen, wenn ich im Garten mein Geschäft erledige.

Auf jeden Fall war ich abends ganz schön kaputt und bin bei den kleinen Zweibeinern im Zimmer eingeschlafen. Die große Zweibeinerin (ich nenne sie mal Silke), hat mich dann neben ihrem Schlafplatz in eine Kiste gelegt. In der Kiste roch es sooo gut nach meiner Mami und nach meinen Geschwistern und da Silke nun auch die ganze Zeit da war, konnte ich gut schlafen. Morgens um 5.15 Uhr hat mich Silke wieder auf die Wiese gesetzt, wo ich natürlich sofort wieder gemacht habe (und wieder freute sich Silke...komisch diese Zweibeiner). Danach habe ich wieder bis 8 Uhr geschlafen...dann  war es aber auch Zeit für Aktion. Silke und Jacki (so heißt eins der kleinen Zweibeiner) sind mit mir an so ner Strippe irgendwo lang gelaufen. Scheiß die Wand an, war das aufregend. Ich war ganz schön froh, dass die beiden den Rückweg wieder gefunden haben.

Jetzt mal sehn, was der Tag noch so bringt...was meine Mami wohl sagt und macht...

Hallo, nun bin ich schon den dritten Tag in meinem neuen Rudel. Gestern habe ich vierbeinige Langohren kennengelernt. Die können gar nicht laufen...die hüpfen nur so rum und bellen tun die auch nicht. Hihi, aber witzig finde ich die ja. Bald werde ich mal näher ran gehen. Ich glaube sogar, dass sie vor mir Angst haben.
Ach ja, ich lerne jetzt die Sprache der Homosapien (Zweibeiner). Ich glaube, dass ich meinen Po auf den Boden drücken soll, wenn sie “sitz” sagen. Auf jeden Fall freuen die sich und ich bekomme was Leckeres...ich lerne weiter.
Derzeit finde ich es aber am schönsten, wenn ich im Garten rumtoben kann.
Autofahren finde ich richtig doof...dann heule ich immer.
Heute war ich gefühlte 5Std alleine (Silke meinte, dass es höchstens 5 Minuten gewesen sind). War auch mal ganz spannend...aber irgendwie fand Silke das gar nicht sooo aufregend, wie ich. Sie war richtig cool, als sie wieder kam. Vielleicht ist “alleinesein” ja auch gar nicht so aufregend.

Tag 4 in meinen neuen Rudel. So langsam kenne ich mich in meinen neuen Bau relativ gut aus. Ich habe heute gar nicht geheult, als ich alleine war. Allerdings habe ich heute einmal in die Bude gepillert. Wollte doch nur, dass Silke sich wieder so freut. Toll, der kann man es aber auch nicht recht machen...sie hat mich einfach genommen und wieder in den Garten gesetzt. Nächstes mal piller ich dann eben wieder draußen. Schließlich passt sie ja auch auf mich auf. Macht sie glaube ich ganz gut. Ich hatte auch kaum Angst vor dem lauten Ding (Silke nannte es Staubsauger). Komisch war es aber....
Richtig Angst habe ich noch vor Autos...die sind laut und stinken. Ich weiß nicht, was die Zweibeiner damit wollen.
Homosapiensprache...”nein” und “nimm” und “sitz”...na ja, manchmal vertue ich mich da noch. Und wenn ich zu doll spiele, dann gehen die Zweibeiner einfach weg...voll empfindlich. Aber gut, dann eben ein wenig vorsichtiger!
Jetzt gibt es Futter und dann ist wieder ein Tag rum. So langsam finde ich es richtig toll hier ;-)

Wir schreiben den 02.12.2009...morgen werde ich ganze 9 Wochen alt :-) Ich fühle mich schon sooo groß (na ja, vielleicht, weil mein Freund ein Jack Russel ist...hihi)

Erst hatte ich ja ein wenig Angst vor Pepper, aber er ist nen ganz lieber Kerl und es macht Spaß mit ihm zu toben. Ich bin dann immer nur sooo kaputt.
Apropro kaputt...Silke war heute irgendwie anders. Erst lässt sie mich in der Nacht mit einen Mann namens Stefan alleine und dann will sie vormittags schlafen. Nööööö, das fand ich echt doof. Ich habe es auch erfolgreich geschafft, sie aus dem Bett zu holen :-) Endlich spielen...yeah!
Silke ist mit mir und eins der kleinen Zweibeiner (namens Jan) eine lange Runde spazieren gegangen:

So langsam habe ich auch nicht mehr sooo dolle Angst vor den Autos. Der Spaziergang war echt klasse und wenn Silke ruft, dann renne ich schnell zu ihr und setze mich auf den Po (sie sagt ja dann immer “sitz”)...dann gibt es nämlich was Leckeres und Silke freut sich.
Jetzt noch mal ab in den Garten :-)

03.12.2009 heute war wieder ein aufregender Tag. Silke war letzte Nacht wieder nicht da und hat nun leichte Ringe unter den Augen. Dabei habe ich sie diesmal sooo lange schlafen lassen. Bis 10 Uhr...das muss doch wohl reichen.
Wir waren wieder viel draußen und Silke hat mit einem “Klicker” angefangen. Wenn sie klickert, bekomme ich was Leckeres. Warum weiß ich allerdings noch nicht...aber ich werde es schon heraus finden ;-)
Mit “platz” habe ich so noch meine Schwierigkeiten.
Ich habe heute von Silke gehört, dass ich am Samstag in eine Welpenschule gehen...was das wohl wieder aufregendes ist...ich werde es Euch berichten...

Ja, gestern gab es keine Neuigkeiten (meine Sekretärin war einfach zu müde). Nun tippt sie wieder ;-)
Ich habe Euch noch gar nicht von dem anderen vierbeinigen Rudelmitglied erzählt. “Aischa” eine Katze. Super arrogant. Wedelt mit dem Schwanz und will nix von mir wissen. Da muss man auch noch kätzisch lernen...Ich glaube, dass sie ein Problem hat...ein Putzproblem. Meint immer, dass sie dreckig ist...sie putzt sich und putzt sich und putzt sich. Voll nervig! Ich finde sie ganz lustig; aber sie mag es nicht, wenn ich hinter der Dame her laufe. Einmal hat sie mich mit ihrer Tatze gehauen. Ey, tat voll weh...was soll denn das? Bin sofort zu Silke und habe jaulend gepetzt, aber Silke hat nur geschaut, ob alles ok war. Nun verstehen Aischa und ich uns super. Haben sogar schon aus einem Napf zusammen gegessen.
Gleich geht es weiter zur Welpenschule...

Wow, das ging voll ab...
Welpenschule ist prima! Ganz viele Kumpels, mit denen ich spielen kann.
Danach war ich das erste Mal in meinem Leben in einer Wanne. War jetzt nicht so der Hit, aber ich habe einige Leckerlis abgestaubt. Danach hat Silke mich ganz doll geschubbelt und gerubbel...das fand ich wieder klasse ;-)
...nun bin ich echt völlig ko und werde bestimmt gut schlafen können!

...das untere bin ich :-))


...nie gibt er mir den Stock ab...

Weiter geht`s in meinen kleinen Hundeleben. Ich habe mich schon gut in mein neues Zuhause eingelebt und fühle mich jetzt so richtig wohl! Am liebsten tobe ich durch den Garten. Das ist in der Nähe vom Bau und ich kann da so richtig rennen. Allerdings gehe ich jetzt auch schon gerne eine kleine Runde spazieren. Wenn Silke bei mir ist, habe ich auch gar keine Angst mehr.
Nachts schlafe ich immer noch bei Silke. Neee, ich darf leider nicht mit in ihr Bett; aber sie ist ganz in meiner Nähe.
Heute haben die Kinder ihre Schuhe vor die Tür gestellt und ich durfte wieder nicht dran gehen. Voll gemein! Dabei roch das alles so gut, was in den Schuhen war....Zweibeiner sind manchmal echt komisch. Erst stecken sie ihre Füße in Schuhe und dann geben sie den kleinen Zweibeinern da Süßigkeiten rein...ich glaube, dass ich noch viel lernen muss!

...irgendwann werde ich schneller sein, als Du...

...auch, wenn man es nicht glaubt, ich kann eine kleine Ziege sein und brauche Erziehung...


Ich habe Euch ja noch gar nicht gezeigt, wie ich schlafe. Hier meine Kiste neben Silkes Bett. Irgendwann schlafe ich in meinen Körbchen.

...äh, hallo...ich bin wach und will spielen....


Wow, ich habe heute mit zwei erwachsenen Hunde gespielt. Voll durch einen schlammigen Bach getobt. Total suuuper! Die waren allerdings immer etwas schneller, als ich. Ich sah aus, als ob ich ein Schlammbad genommen habe. Was danach kam, könnt ihr Euch bestimmt denken. Das Foto gab es schon mal oben. Pläddernass in der Badewanne. Manchmal haben die Zweibeiner den gleichen Reinigungsfimmel, wie die Katze. Die dumme Nuss spielt immer noch nicht mit mir. Ich weiß jetzt auch, wie viel Abstand ich halten muss, um nicht von ihren Krallen getroffen zu werden.

Morgen geht es wieder zu den Welpenspielen. Mal sehn, wen ich diesmal ärgern kann...hihi, letztes Mal war es ein trotteliger Neufundländer (eine Woche älter als ich). Irgendwie wollte der nur schlafen und das fand ich doof. Ich immer wieder druff auf die faule Socke und dann wurde er böse. Er hat dann von der Trainerin nen Anschiß bekommen und ich mich voll weggelacht. Hoffentlich kommt der wieder....mit dem habe ich noch so einiges vor :-))
Fotos gibt es derzeit keine neuen, da es draußen die ganze Zeit nur regnet.
Was habe ich sonst noch alles gelernt. Silke macht immer kurz am Tag “Klickertrainig” (so nennt sie es) mit mir. Immer noch hat sich nix daran geändert...Silke klickert und gleichzeitig gibt es was Leckeres. Genau weiß ich immer noch nicht, was das soll...ist mir auch wurscht, Hauptsache es schmeckt.
Apropro “schmecken”...liebe Hundekollegen hier mal nen Tipp: Wenn ihr auch eine Katze im Haushalt habt, dann probiert mal Katzefutter...sehr delikat, was die bekommen und die lassen meistens nen Rest im Napf. Ihr müsst nur immer erst so tun, als ob ihr Euch dafür überhaupt nicht interessiert. Dann aus dem Spiel sich wieder daran erinnern und los rennen. Nicht, dass Eure Herrchen und Frauchen Euch noch einholen können. Yeah, heute habe ich wieder erfolgreich den Napf leer gemampft. Silke hat dann zwar geschimpft, aber dann heißt es für Euch Welpen: hinsetzen, Kopf schräg halten und mit den Kulleraugen Eure Herrchen und Frauchen anschauen. Wir sind eben einfach noch zu süß, um dass man uns böse sein kann...nutzt das aus :-)

 


...ich schwöre, das blöde Blatt hat angefangen....

...was ich wohl als nächstes anstellen kann....

Heyho, wir haben heute den 09.12.2009. Ich werde immer größer ;-) Morgen werde ich schon 10 Wochen alt.
Hier mal wieder ein paar neue Bilder.

...wahnsinns Beute kann man hier im Garten machen....


10.12.09 gestern war ich wieder in der Welpenschule. Klasse! So richtig austoben. Ich lerne auch, dass man nicht so böse sein darf. Knurren und beißen ist da nicht so erwünscht. Spielen macht ja auch ohne dem richtig Spaß!
Auch mein Neufundländer war wieder da. Er hat sogar ein wenig gespielt. Die kann richtig lustig sein und in ihrem dichten Fell kann man sich so richtig festbeißen :-) Nur ist die viiieel größer als ich und ich muss immer aufpassen, dass sie mich nicht zu fassen bekommt. Ansonsten liege ich drunter...aber von wegen aufgeben. Ich schaffe es immer wieder mich aufzurappeln. So schnell kriegt die mich nicht!
Am Montag ist die nächste Stunde!


Wow, ich glaube, dass ich echt immer größer werde :-)
Heute ist schon Montag...Welpenspieltag: Aber erst heute Abend.
Heute gab es zum ersten Mal Hühnerherzen zu essen. Soooooooooooooooooooo lecker! Letzte Woche gab es Pansen. Den habe ich heute auch gerochen; aber den hat Silke dann erstmal ins Eisfach gelegt. Die Hühnerherzen habe ich mir mit der Katze geteilt...hihi, die hat ja keine Zähne mehr und ich war voll viel schneller als sie. Wenn Silke mich nicht ab uns zu zurück gehalten hätte, hätte sie gar keins abbekommen. Nun ist mein Bäuchlein voll und ich war eine schöne Runde mit Pepper (mein kleiner Jackie-Freund) spazieren. Jetzt wird erst einmal geschlafen.

...wir ignorieren uns gekonnt. Nur manchmal überkommt es mich, dann freue ich mich so, dass sie da ist und muss einfach sie begrüßen. eine Hundebegrüßung scheint keine Katzenbegrüßung zu sein.
Aber bestimmt findet sie das irgendwann mal toll....


Von wegen, ne Mütze auf den Kopf setzen und nen Foto machen...mit mir nicht! Blöder Weihnachtsmann...der soll mal kommen. Seine Mütze habe ich schon ;-)
Da gehe ich doch lieber gleich zur Welpenschule
...


Huuiiii, alles sieht so anders aus und aus dem Himmel kommt was Weißes. Ist voll lustig, sooo kalt und total erfrischend. Ich bin da vielleicht durchgetobt. Vor Aufregung kann ich gar nicht mehr Pipi machen... :-)
Ach ja, die Katze...ich heute wieder von hinten angeschlichen und druff auf das langweilige Tier. Da dreht sie sich um und haut mir voll ins Auge....aaauuuaaa. Ich hab voll geheult. Silke ist mit mir dann zu Dr. Hettling und ich habe echt nen Kratzer im Auge. Nun bekomme ich 3x am Tag Augentropfen. Gar nicht witzig! Aber warte...morgen werde ich sie mir packen....
Jetzt aber wieder raus in den Schnee :-)
)


Heute brennt die 4.Kerze auf dem Tisch, es liegt immer noch Schnee und ich kann euch sagen, der ist immer noch seeehr kalt!
Silke geht derzeit öfter und kürzer mit mir raus. Eben bin ich mit den kleinen Zweibeinern durch den Garten gepest. Klasse
!

Wenn man lange genug buddelt, dann findet man auch noch Beute :-) Die Schneebeute verschwindet immer im Mund...echt komisch!


So, jetzt schlägt es aber dreizehn...da holen die Zweibeiner den Wald ins Haus und ich darf nicht mal mein Geschäft drunter machen. Mein Kumpel Pepper hat das aber gemacht...hihi! Es muss ein heiliger Baum sein, denn sie beleuchten ihn mit Kerzen und machen bunte Kugel dran. Alle sagen “Frohe Weihnachten”...dann sage ich das auch mal:
Frohe Weihnachten von mir und meinem ganzen Rudel :-))


Heute ist der 27.12.2009
Ich habe eine Schäferhundattacke überlebt...na ja, Silke hat den blöden Hund voll in die Schnute getreten. Sie hat sich zwischen uns gestellt, sodass der nicht mehr an mich ran kam....wow! So wurde ich von allem verschont. Silke hat ein Glück auch nix abbekommen! Manche große Hunde sind leider nicht freundlich und dürfen trotzdem ohne Leine laufen :-(
Der Schnee taut weiter weg und ich sehe wieder Waldboden...juchu!


Holdriho, da bin ich wieder :-)
Ich bin jetzt schon 3 Monate alt und mir gefällt es in meinem Rudel super gut! Meine Mami wäre bestimmt stolz auf mich, dass ich mich so gut durch geschlagen habe! Vergessen werde ich meine Geburtsstätte aber nie
!

Ich habe heute im Garten eine Kastanie gefunden. Die bringe ich Silke immer und die wirft sie immer wieder weg. Wenn ich die Silke gebracht habe, habe ich immer was Leckeres bekommen und Silke hat “bring” gesagt...ich lerne ja immer mehr dazu. Die Sprache der Homosapiens ist aber auch sehr schwer. Auch die Körpersprache ist manchmal nicht ganz verständlich.
In der Rangordnung bin ich glaube ich das niedrigste Mitglied und da fühle ich mich da ganz sicher und wohl! Ich muss auf niemanden aufpassen. Das machen alles die Zweibeiner. So kann man sein Hundeleben sehr gut genießen :-)
Stress haben die Leittiere! Wäre ich das Leittier, müsste ich ja auf alle aufpassen und das kann ich nicht. So was würde mich absolut überfordern und dann würde ich aggressiv werden!

Mit anderen Hunden bin ich jetzt erstmal vorsichtig und laufe hinter Silke. Das hat beim letzten Mal ja auch so gut geklappt ;-)


Auch ich wünsche allen Vierbeinern heute ein gutes “Durchkommen”! Hoffentlich habt ihr nicht zuviel Angst!


Frohes neues Jahr ;-)
Man, war das ne Nacht. Da draußen knallte es immer gaaanz fürchterlich und der schwarze Himmel war sooo bunt. Ich war bei Silke auf dem Arm am Fenster und habe nach draußen geschaut. Da standen wir ganz alleine im Dunkeln. Angst hatte ich eigentlich gar nicht. War irgendwie schön, den Himmel mal so bunt zu sehen, aber ich glaube, die Tiere da draußen fanden das nicht so lustig. Ich war ja sicher ;-)
Irgendwann war ich einfach nur müde und bin eingeschlafen. Ab und an bin ich noch mal von einen besonders großen Knall wach geworden, aber Silke lag neben mir und hat geschlafen....also, keine Gefahr!
Allen Vierbeinern, die die Nacht gut überstanden haben ein super tolles 2010!

Wenn Menschen denken, das Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken!
...ich hoffe, dass es Euch im  das kommende Jahr gut ergeht! Und an alle Leittiere (meistens ja ihr Zweibeiner), “passt auf Euer Rudel auf, wir sind auf Euch angewiesen!


Cooooool, wieder dieser Schnee :-)
Ich war heute mit meinem Rudel wieder unterwegs. Pepper mit seiner Gang war natürlich auch dabei ;-)
Die kleinen Zweibeiner haben sich auf nen Stuhl gesetzt und sind den Abhang runter. Ich, wie ne Wilde hinterher. Man, hat das Spaß gemacht.

Wir haben auch einige andere Hunde getroffen. Hinter Pepper fühle ich mich auch sicher. Der ist ja schon groß ;-)
Jetzt waren wir sooo lange draussen und ich bin sooo müde......schnarch...
.

Bei Sandra (ich glaube, dass das Peppers Rudelführerin ist) haben wir auch ab und zu was Leckeres bekommen...weißt ja...Kopf zur Seite legen und hintsetzen...kicher


Lustige Spielsachen haben die Zweibeiner :-) Aber mit allen Sachen darf man nicht spielen.
Dann heißt es wieder...”Unschuldsmiene” aufsetzen und so tun, als ob es einen natürlich total leid tut.


Heute ist der 08.01.2010, ich bin jetzt 13 Wochen alt.
Die letzten paar Tage ist nix Großartiges passiert ;-)
Ich lerne weiter die Sprache der Zweibeiner.
Ich kann jetzt schon “sitz”; “platz” (brauche ich ab und zu noch Hilfe bei); “Pfötchen”; “nein”; “nimm”;
“Pipi” (dann gehe ich raus und piller nur mal schnell); “mach” (dann suche ich mir nen Plätzchen, wo ich mein großes Geschäft machen kann....meistens im Wald. Woanders scheine ich das nicht machen zu dürfen);

“Katze” (dann suche ich die Katze); “lass die Katze” oder “lass Aischa” (ich soll nicht auf sie drauf springen);
wenn Silke Fressen hat und die Katze und ich vor ihr stehen, dann sagt sie für wenn das ist, was sie runter wirft....IIICCCH verstehe das auch und lasse es dann liegen. Die dumme Katze nimmt alles was runter fällt; aber Silke passt schon auf, dass ich 30 Hühnerherzen bekomme und das zarte Kätzchen 5...die frisst aber auch sooo langsam. Kann ich gar nicht bei zuschauen!


“hier” (rankommen); “komm” (komm, wir gehen weiter). “aus” (das, was ich grade im Maul habe, soll ich ausspucken...mache ich aber nur, wenn es nicht allzu lecker ist und wenn ich die Aussicht auf was Leckeres habe).
“hol und bring”...klappt noch sehr selten...aber ich glaube so langsam verstehe ich was Silke meint ;-)
Guter Tipp an alle Vierbeiner: Versteht nicht immer sofort, wenn ihr was machen sollt, denn jedes Mal gibt es was Leckerer ;-)
Beim Spaziergang bekomme ich was Leckeres, wenn ich komme, ohne das Silke was sagt oder wenn ich neben ihr her gehe und sie anschaue. Das scheint auch gut zu sein.
Nicht gut scheint es zu sein, wenn ich auf fremde Zweibeiner zuspringe. Sind eben alle willkommen in meinem Rudel und die fremden Zweibeiner finden das ja auch meistens alle total gut und ich bin doch noch sooo niedlich....hmm, ob die das auch noch toll finden, wenn ich groß bin?....bestimmt, dann bin ich ja näher an dessen Gesicht und das finden die gaaanz bestimmt total klasse!...aber wie kann ich Silke nur davon überzeugen....
Ach ja, ich springe nicht mehr in den Futternapf, wenn der voll ist. Ich setze mich jetzt brav daneben und warte auf das Kommando “nimm”.
“durch” ich gehe durch die Röhre. “hoch” ich gehe die Treppe alleine hoch.
Gleich gibt es bestimmt wieder eine neue Trainingseinheit. Ich lerne doch sooo gerne.....

 


Heute war ich beim Tierarzt. Tja, ich weiß auch nicht, was ich von dem Mann halten soll. Erst ist er sooo nett und gibt mir Leckerlie und streichelt mich und plötzlich piekt er mich. Aber ich habe nicht einen Ton gesagt. Tat üüüberhaupt nicht weh :-) Ich glaube, er meinte es nicht so ;-)

Ich wollte Euch mal etwas von meinem Spielzeug zeigen:
Diesen Ball (oder was auch immer das sein soll, habe ich heute bekommen.

Ich bekomme den einfach nicht zu packen und bin danach total platt. 10 Minuten und mir hing die Zunge aus dem Hals. Wird bestimmt lustig, wenn ich das Ding mal im Garten ausprobieren kann!


Dann habe ich noch dieses Brett bekommen. Ich habe genau gesehen und gerochen, dass Silke da was rein getan hat...nur, wie bekomme ich das da wieder raus?

...mit der Pfote???
...jo, funktioniert :-)

Ob Silke mir hilft?...aber die sagt nur “nimm”...die hat gut reden.

...es riecht soooo gut...

...aber auch mit dem Maul klappt es... :-)


...mein Lieblingsspielzeug

...zum kauen :-)

...der Snackball

Jedes Spielzeug wird nach dem spielen wieder weggetan...warum weiß ich auch nicht...irgendwie doof.

mit ein wenig Geduld, komme ich zum Erfolg


Silke hat vergessen, dass ich jeden Tag ein wenig größer werde. In meinem kleinen Schlafzimmer, wo auch mein Körbchen steht, ist ein kleines Waschbecken und da war immer eine Tüte mit Leckerchen drin. Es war eine große Papiertüte mit Hundekeksen. Ich darf davon höchstens zwei am Tag und die sind so lecker. Na ja, Silke hat die Tüte wieder ins Waschbecken gelegt und da ich ab gestern unten schlafe (meine Kiste im Schlafzimmer ist zu klein geworden), hatte ich genug Zeit an die Tüte zu kommen und die Kekse aufzuessen. Ich wurde leider dabei erwischt, die Tüte ganz zu vertilgen; aber die Hälfte habe ich geschafft. Rin rin rin….ich habe nur geschluckt. Nun war mein Bäuchlein endlich mal voll…nur leider hatte ich dann heute voll Bauchweh und ich musste ständig raus, um „mach“ zu machen. Erst abends ging es mir endlich besser.
Pepper, mein kleiner Jackyfreund, war heute auch wieder hier. Wir haben den gelben Ball mit raus genommen. Pepper ließ mich nur nicht damit spielen….aber dafür habe ich mir eine Möhre geschnappt und sie ihm gezeigt. Natürlich wollte Pepper die auch haben…er ist immer hinter mir her und wenn ich genug Abstand hatte, habe ich nen Stückchen aufgegessen. Irgendwann war sie alle und ich habe nix abgegeben. Beim Futter hört ja auch die Freundschaft auf.

Ich war heute auch wieder in der Hundeschule. War ja schon fast eine Ewigkeit her. Einfach klasse mit anderen Hunden zu spielen, die genauso groß sind, wie ich. Diesmal waren echt viele Hunde da, sodass ich  mir den besten Spielpartner aussuchen konnte. Heute fand ich einen Hund namens „Paul“ super witzig.
Auch das „Abrufen“ haben wir wieder geübt. Ist ja eins der leichtesten Übung. Kenne ich ja schon und wenn ich nicht zu abgelenkt bin, klappt es fast immer.
Nun ist wieder ein aufregender Tag zu Ende gegangen….ich geh mal schlafen…in meinem Körbchen…..gute Nacht!

 


 17.01.2010, der Schnee taut und es regnet. Dennoch sind wir im Wald. Wir waren alle pläddernass, wie in der Badewanne.
 Heute hat Silke Chira mitgenommen. Ist bald auch meine Freundin. Sie gibt nur nicht so gerne ihren Stock ab...nur, wenn sie nicht aufpasst, nehme ich mir den schnell. Ab und zu bekomme ich dann ne Abfuhr. Ist ja auch ziemlich frech, einem erwachsenen Tier, seine Beute zu klauen!

Hier muss ich schon sehr aufpassen. Die Körpersprache von Chira sagt, “lass das besser, das ist mein Stock”. Gut, dass ich die Sprache verstehe ;-)

Hier ein “Stöckchenklauversuch”

...erfolgreich...

...nur leider immer nur für kurze Zeit...


...ich glaube, ich finde ne Maus....

20.01.2010...heute war wieder ein aufregender Tag! Der Schnee schmilzt und es duftet alles sooo gut! Die Wiese, der Wald...alles so interessant! Heute Morgen war ich mit Pepper im Wald. Den sieht man kaum noch, weil er genauso aussieht, wie der Wald (weiß mit schwarzen Punkten)...kicher

Heute nachmittag war ich dann wieder mit Chira unterwegs. Die will mir ihren Stock immer noch nicht abgeben und wenn ich nicht aufpasse, bekomme ich voll die Packung! Ist mir heute wieder passiert. Aber ich will den Stock doch uuunbedingt haben. Einmal hatte ich ihn auch...yeah!
Das der Schnee weggeht ist ja gut und schön; aber wo bitte soll ich jetzt mein Geschäft erledigen. Das habe ich doch die letzte Zeit immer im Schnee gemacht. Na ja, ich finde ja immer noch im Wald nen bissl Schnee! Hoffentlich geht der nicht ganz weg...was mache ich dann nur....

...Stöckchenattentat erfolgreich gelungen ;-)...

...in Chira`s Haus wohnt noch Paul (ein Labrador-Retrievermix). Er ist 9 Tage jünger, als ich und dennoch ganz schön groß. Mit dem habe ich dann auch noch ein wenig getobt!
Jetzt bin ich wieder ganz schön kaputt und leg mich mal hin...ob ich noch was zu Fressen bekomme....??? Ich glaube, ich habe noch nix bekommen...
.


Heute ist der 25.01.2010 es liegt mal wieder Schnee. So langsam kann der ruhig verschwinden. Ohne Schnee war der Wald viel interessanter. Überall hat man etwas riechen können.
Jetzt finde ich noch nichtmal nen Stöckchen, den ich verstecken kann. Ja, ich verstecke ab jetzt immer alles...warum? Na, alles meins :-))
Silke schmeisst einen Stock und ich verbuddel den ganz schnell. Allerdings darf mir keiner dabei zuschauen, dann laufe ich noch ein wenig damit rum. Silke weiß bestimmt noch nicht, warum ich das mache. Irgendwas muss sie ja auch mal zum überlegen haben...hihi!
Vor anderen Hunden habe ich derzeit ein wenig Angst...ist wohl so ne Phase (sagt Silke). Silke nimmt mich dann immer an die Leine und dann stehen wir das gemeinsam durch.
Was kann ich jetzt schon alles....”durch” habe ich gelernt. “Druch” heißt, ich muss durch irgendwas durch laufen.
“Hoch”...ich soll die Treppe hoch laufen. “Runter”...Treppe wieder runter.
In den Zimmern im oberen Bau darf ich nicht mehr hin. Aber wenn keiner aufpasst, dann gehe ich natürlich mal rein und schaue mir die Kuscheltiere von Jackie an.


Boah, ist das kalt da draußen. Das ist selbst mir schon zu kalt. Silke hat einen Apfel an einen Baum gehängt und schon kam ein Vogel...jaahaa, ich weiß, was ein Vogel ist. Dann schaue ich nämlich nach oben und suche einen Vogel. Irgendwann bekomme ich bestimmt mal einen zu packen. Ich weiß auch, was eine Maus ist...ich weiß nur noch nicht, wie ich an die ran komme. Sie haben hier einen durchsichtigen Schutz um sich herum.
Ach ja, ich weiß auch was “rüber” ist...dann hüpfe ich über das rüber, wo Silke drauf zeigt :-)

Heute nachmittag haben wir “Paula” getroffen. Paula ist ein Mini-Aussi...hihi, ich bin schon größer; als sie und die ist schon fast ausgewachsen. Hat so einen Spaß gemacht, mit ihr zu toben.
 Weil die für Pepper so gut riecht, musste der kurz an die Leine.
Pepper ist über Nacht so komisches Fell gewachsen. Ich wollte ihm das auch immer ausziehen; aber das haben Silke und Sandra mir verboten.


Heute ist es immer noch sooo kalt. Wir gehen nur immer kurze Runden durch den Wald.
Ich wollte Euch doch mal mein kleines Zimmer zeigen. Hier ist mein Schlafplatz. Mein Körbchen und eine Kuscheldecke.

Hier soll ich im Haus “durch” gehen. Draußen habe ich ja einen längeren Tunnel.

Hier bekomme ich mein Mittagsessen :-)
Eine genaue Technik, wie mein Futter daraus kommt, habe ich noch nicht. Ich stoße den Ball immer an...mit der Schnauze oder der Pfote. Irgendwann kommt da was raus. Mal sehn, ob ich die Technik noch verfeinern kann.


28.01.2010...ich habe heute drei Frontzähne verloren.  :-))


30.01.2010...ich habe heute schon wieder einen Zahn verloren.
Heute war ich mal wieder in der Welpenschule...man, hat das wieder Spaß gemacht. Mit kleinen Hunden bin ich meistens ganz vorsichtig. Am liensten raufe ich mich mit gleichgroßen Hunden.

Auch ein Australian Shepherd war in der Runde.


10.02.2010 ich bin jetzt schon 4 1/2 Monate alt und habe schon 6 Zähne verloren :-)
Silke hat wohl keine Lust mehr auf Schneebilder. Aber ich sage euch, der Frühling kommt....ich rieche ihn schon!
Ich lerne grade “schäm Dich”...ist noch ganz schön schwer; aber irgendwann weiß ich, was damit gemeint ist.
Sonst gibt es hier eigentlich nix Neues. Ich freue mich immer noch, wenn die Katze kommt :-)) ...ich glaube, sie sich auch. Ein wenig auf jeden Fall...


16.02.2010, ich bin jetzt fast 5 Monate alt :-)
Stefan hat mit ein neues Spielzeug gebastelt. Ist gar nicht so einfach; aber mittlerweile bekomme ich meine Leckerchen schon sehr schnell daraus. Die Klappen stubse ich einfach mit der Schauze hoch und die Schiebeklappe macht ich mit der Pfote auf.

Ich hoffe, dass bald der Schnee weg ist...dadrunter riecht es immer sooo gut!


Damit ihr nicht immer sooo weit runter scrollen müsst, gibt es jetzt “Abby 2”